Nachdem der erste Glühwein getrunken, der Baum geschmückt und die Geschenke darunter drapiert sind, folgt endlich die Zeit der Besinnlichkeit. Die Zeit der Bücher!



Während draußen anhaltender Regen von einem milden Winter erzählt, gehe ich voller Vorfreude durch den Stapel meiner ungelesenen Bücher. 17 Exemplare haben sich über die letzten Wochen angesammelt und ich kann mich kaum entscheiden welches ich als nächstes lesen werde. Es liegen zwei Wochen Urlaub vor mir. Ho Ho Holla die Waldfee. Ich freue mich.
Mit Tee und Kerzen habe ich mich auch noch schnell eingedeckt (mein Äquivalent zur jährlichen Feiertags-Panik, bei der die Großstädter Angst haben zu verhungern, weil die Geschäfte zwei Tage geschlossen sind). Ich stelle mir also besser einen Wecker, um Weihnachten bei der Familie nicht zu verpassen, während ich mich in irgendeinem Buch befinde. Bis bald liebe Außenwelt und danke Wetter, dass Du einem die heimische Couch so schmackhaft machst!

Frohe Weihnachten!
Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben