Ich bin auf Seite 116, 38, 438 und 78.
Vier Bücher lese ich gerade nahezu zeitgleich, weil ich mich einfach keinem so richtig abwenden kann. Ein leichtes für unterwegs, ein spirituelles für die ruhigen Momente, ein spannendes für den Abend und ein unterhaltsames für zwischendurch – da kommen schnell einige Exemplare zusammen. Und eigentlich ist es so wie bei Serien - man kann eine Folge in Form von ein paar Seiten konsumieren und dann einfach zum nächsten wechseln. Früher mochte ich es überhaupt nicht so viel parallel zu lesen, aber mittlerweile macht es mir richtig Spaß.

Blink
Ist ein Buch über Intuition und die ersten Sekunden, in denen unser Unterbewusstsein schon Entscheidungen für uns trifft, ohne das wir es merken. Bislang echt interessant.

Gut gegen Nordwind
Ein Buch das ich geschenkt bekam und daher gleich mal die Nase reinsteckte und so bin ich auch an diesem Buch hängengeblieben. Eine Geschichte über zwei Fremde, die per Zufall eine E-Mail Freundschaft beginnen. Viel mehr als das weiß ich auch noch nicht..

Der Schwarm
Das ist ein Werk, dass sich weniger zum parallel lesen eignet. Man hat mit vielen Charakteren und Handlungssträngen zu tun, die man doch schnell mal wieder vergisst, wenn man das Buch ein paar Tage nicht zur Hand nimmt.

Eastern Body, Western Mind
Dieses spirituelle Buch über das Chakra-System und deren Bedeutung finde ich unglaublich toll derzeit. Trotz englisch leicht verständlich und sehr gut strukturiert las ich kürzlich die Kapitel zu den verschiedenen menschlichen Indentitätsformen und Charaktereigenschaften. Sehr interessant. Ein Buch zum Nachdenken und lernen.

Ich bin fast sicher, dass ich es schon bald nicht mehr aushalten und ein neues Buch zusätzlich anfangen werde...




Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben