Das Teewasser blubbert und ich drehe nach vielen Monaten die Heizung wieder auf.
Während der Regen die Fensterscheiben verprügelt und ich mir dicke Socken anziehe sickert die Erkenntnis langsam in mein Gemüt – es ist Herbst geworden und der Sommer endgültig vorbei.

Schade und schön zugleich.

Denn während ich die Sonne schon jetzt vermisse, freue ich mich doch darauf eingekuschelt auf dem heimischen Sofa wieder mehr zu lesen, ohne das Gefühl zu haben draussen etwas zu verpassen.

Mit der immer dunkler werdenden Jahreszeit zieht es mich auch mehr zu passender Lektüre.
Es darf dramatisch, melancholisch und auch trauriger werden.
Hier also nach einem Blick in mein Bücherregal meine Favoriten für den Herbst.



Einsteigen bitte - ein Thriller zum mitfiebern
The Girl on the Train war für mich sowieso eines der besten Bücher 2016. Eine spannende und wie ich finde intime Geschichte die bei mir absolut in die Herbst-Leseliste gehört. Und wer mal keine Lust zu lesen hat, dem empfehle ich den dazugehörigen Film!
Unkonventioneller Lesestoff
Die The First Bad Man ist für mich nach wie vor schwer zu beschreiben. Eine scharfkantige Geschichte, die ich mit einem heißen Tee servieren würde; um den Kloß im Hals zu lösen, den dieses Buch durchaus als Nebenwirkung hervorrufen kann.

Das Buch aus der Hölle
Für Damned ist die beste Kulisse zweifelsfrei ein Kamin mit loderndem Feuer. Wer sich mit dieser Version der Hölle widmen will braucht starke Nerven, aber sich zu trauen lohnt sich! Eines der phantasievollsten Bücher, dass ich je gelesen habe.
Lebenshelfer
The Life-Changing Magic of Tidying Up ist ein guter Begleiter für Herbst und Winter, Zeiten in denen wir viel zuhause sind. Während viele vom Frühlingsputz sprechen nutze ich ja lieber die dunkleren Jahreszeiten um meine Wohnung aufzumöbeln und auszumisten. Dieses Buch bietet dafür den passenden Anstoß und Leitfaden.

Ein Buch über junge Liebe
Für Das Schicksal ist ein mieser Verräter fordert vor allem eines – Taschentücher! Ein Buch so richtig zum Mitfühlen und Tränen vergießen. Rund um eine ernste Thematik eine absolut lesenswerte Liebesgeschichte!
Ein Buch über erwachsene Liebe
Gut gegen Nordwind ein fabelhaftes Werk über die komplizierte Welt erwachsener Gefühle, Träume und Erwartungen. Ein ruhiges Buch, dass man in stillen Nächten knistern hört.


Na dann, happy reading!
Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben