Not That Kind of Girl - Rezension

Galerie zum Buch Not That Kind of Girl
Buchumschlag von Not That Kind of Girl
Meine Meinung
Ich bin hin- und hergerissen, was meine Meinung zu diesem Buch betrifft.

Was mir nicht gefallen hat:
Das so einige der Kurzgeschichten und Szenen haargenau so auch in die Serie Girls Einzug gehalten haben. Dieser Déjà-vu Effekt trat tatsächlich so oft ein, dass es anfing mich zu nerven.
Wenn Charaktere zu sperrig für jegliche Schubladen sind und man sie nicht einordnen kann finde ich das tendenziell eher gut als schlecht. Nur weiß ich insgesamt nicht, ob ich die Erzählerin mögen soll oder nicht - ich bekam zumindest keine eindeutige emotionale Bindung zur ihr.

Was mir gefallen hat:
Die Illustrationen, die nahezu jede Seite aufhübschen finde ich sehr süß.
Die Essays sind insgesamt kurzweilig und gut konsumierbar.

An sich haben mir die Geschichten schon gefallen, aber ich bin nicht sicher, inwieweit vieles nicht nur der Provokation willens ausgeschmückt wurde. Mit Girls hat Lena Dunham ja durchaus schon diesen Weg eingeschlagen, wurde somit zur Sprecherin ihrer Generation mit ungeschönten Bildern aus der Realität und scheinbar fern ab von Hollywood.
Ich werde mir sicherlich auch weiterhin ihre Serie Girls ansehen; ob ich noch mal ein Buch von ihr lesen werde ist jedoch fraglich.
Fakten
Titel
Not That Kind of Girl
Autor
Seiten
270
Verlag
Sprache
Englisch
Ausgelesen am
14.07.2015
Erhältlich bei
Amazon
Meine Bewertung

5 Herzen

Klappentext
From the acclaimed creator, producer, and star of HBO's GIRLS comes a hilarious, wise, and fiercely candid collection of personal essays that establishes Lena Dunham as one of the most original young talents writing today. Here, Dunham illuminates the experiences that are part of making our way in the world: falling in love, feeling alone, being ten pounds overweight despite eating only healthy food, having to prove yourself in a room full of men twice your age, and, most of all, having the guts to believe that your story is one that deserves to be told. "I'm already predicting my future shame at thinking I had anything to offer you," Dunham writes. "But if I can take what I've learned and make one menial job easier for you, or prevent you from having the kind of sex where you feel you must keep your sneakers on in case you want to run away during the act, then every misstep of mine will have been worthwhile."
Lieblingsstellen

«We split bowls of Bolognese at chic restaurants rather than get full meals at boring ones.»

Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben