Ruhe da oben! Der Weg zu einem gelassenen Geist - Rezension

Foto von Ruhe da oben! Der Weg zu einem gelassenen Geist
Meine Meinung
Ich kaufte mir dieses Buch, da ich in die Kunst ein kreatives Leben zu führen davon gelesen hatte und mich Thema und Buchtitel interessierten.
Ich finde es ist alles in allem ein sehr hilfreiches Buch, wenn man sich etwas mit dem eigenen Kopf beschäftigen will.
Dieses Buch hilft einem dabei sich bewusst zu machen, wie viele Gedanken täglich in unserem Kopf durcheinander prasseln und das wir diese mit etwas Übung auch lenken und eindämmen können.
Da ich mich schon seit einer Weile - mehr oder weniger unbewusst - mit meinem eigenen Geist beschäftige gab es für mich hier keine strahlende Erleuchtung aber durchaus hier und da hilfreiche Kapitel.
Ich glaube aber, dass dieses Buch viele Menschen anstoßen kann, die bereit sind an sich zu arbeiten, um ein entspannteres und bewussteres Leben zu führen.
Mit einem stilleren Geist.
Fakten
Titel
Ruhe da oben! Der Weg zu einem gelassenen Geist
Autor
Seiten
172
Verlag
Sprache
Deutsch
Ausgelesen am
07.03.2014
Erhältlich bei
Amazon
Meine Bewertung

6 Herzen

Klappentext
Ruhe da oben! ist ein Buch für alle, die ihrem umherirrenden Geist auf die Schliche kommen möchten und bereit sind, sich von der Energie des einfachen Seins anstecken zu lassen.
Manchmal führt unser Geist sein eigenes Leben.
Unendlich vielfältig schwirren uns dann die Gedanken durch den Kopf, ziehen uns in ihren Bann und begeistern uns für neue Welten. Doch dann finden sie mal wieder kein Ende und es wird des Guten zu viel. Wenn nachts um vier unser rastloser Geist seine eigenen Wege geht, können wir erleben, wie uns unsere Gedanken und Gefühle fest im Griff haben. Wie eingefroren wird es uns dann unmöglich, diesen Augenblick zu genießen.
Zurück zur Energie des einfachen Seins.
Doch in Wirklichkeit sind wir weit mehr: Wir sind die beglückende Freude, die entsteht, wenn wir einfach nur in der Gegenwart sind, und von der wir gar nicht recht wissen, woher sie eigentlich kommt. Wir sind unser offenes Herz, das alles annehmen kann, uns selbst mit unseren kleinen Macken und Schwächen, aber auch die Menschen um uns herum. Wir sind die innere Stärke und Gelassenheit, die auch mit schwierigen Situationen zurechtkommt. Und wir ahnen: In der Welt jenseits der Gedanken können wir zurück nach Hause finden, zu uns selbst.
Lieblingsstellen

«Es vergeht keine Stunde, in der sich unser Geist nicht mit der Zukunft beschäftigt. Er liebt Science-Fiction-Filme! Was er mindestens ebenso liebt, ist die Vergangenheit, unsere "Heimatfilme" aus früheren Zeiten.»

Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben