The Fault in Our Stars - Rezension

Foto von The Fault in Our Stars
Meine Meinung
what a book

Hierzulande ist dieser Roman von John Green besser bekannt als "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" , welcher mich sehr berührte.
Eine Geschichte über Freundschaft, Krankheit, Familie, Liebe und Träume.

Die Geschichte von Hazel und Augustus.

Hazel hat Krebs und das schon seit einer ganzen Weile; als sie eines Tages in ihrer Selbsthilfe-Gruppe einen Jungen namens Augustus Waters kennenlernt beginnt für sie die wohl beste Zeit ihres Lebens.
Die beiden bilden ein so charmantes Team - jugendlich aber ernst und unverblümt.
Das alles klingt sehr nach Mädchenbuch oder Kitschroman, ist es aber nicht!
John Green erzählt schnörkellos und mit viel Witz diese wunderbare Geschichte.
Ein Buch bei dem mir aus irgendeinem Grund stets das Wort pur in den Sinn kommt.

Eine absolute Empfehlung für dieses herzliche Buch!
[ Taschentücher bereithalten! ]
Fakten
Originaltitel
The Fault in Our Stars
Deutscher Titel
Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Autor
Genre
Roman
Seiten
336
Verlag
Sprache
Englisch
Ausgelesen am
30.05.2014
Erhältlich bei
Amazon
Meine Bewertung

10 Herzen

Klappentext
Despite the tumor-shrinking medical miracle that has bought her a few years, Hazel has never been anything but terminal, her final chapter inscribed upon diagnosis. But when a gorgeous plot twist named Augustus Waters suddenly appears at Cancer Kid Support Group, Hazel's story is about to be completely rewritten.
Lieblingsstellen

«That's the thing about pain," Augustus said, and then glanced back at me. "It demands to be felt."»

Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben