The Perks of Being a Wallflower - Rezension

Galerie zum Buch The Perks of Being a Wallflower
Buchumschlag von The Perks of Being a Wallflower
Meine Meinung
"Mauerblümchen wird im übertragenen Sinne eine (vom jeweils anderen Geschlecht) nur wenig beachtete Person genannt" heißt es laut Wikipedia.

Charlie ist ein sehr (!) emotionaler Junge, der in diesem Roman selbst von seinem Leben rundum eine amerikanische Highschool erzählt. Von Freunden und davon wie die Zeit vergeht und sich Dinge ändern. Nur das Charlie selbst bei alledem scheinbar nur Zaungast zu sein scheint...

Das ist es auch, was mich an diesem Roman stört – die fehlende Entwicklung des Protagonisten. Bis auf die Tatsache, dass er halbherzig mit dem Rauchen beginnt (sorry, Spoiler) entwickelt sich bei ihm nicht sehr viel.
Und ich frage mich - wovon handelt dieses Buch dann eigentlich?
Es in zwei Sätzen und mit einfachen Wörtern erzählt; Charlie ist zwar an sich ein interessanter Charakter, sein Schneckenhaus verlässt er jedoch kaum und das langweilt.
Vielleicht ist mir aber auch ein tieferer Sinn entgangen.

Noch was Gutes zum Schluss:
Was mir neben einigen anderen Charakteren gefällt, ist die kurzweilige Erzählweise in Briefform und das alles in den 90ern spielt, wo man Freunden noch ein Mix-Tape zusammenstellte.

Insgesamt ein So-la-la-Buch, dass ich nicht noch mal lesen würde.
Fakten
Titel
The Perks of Being a Wallflower
Autor
Genre
Roman
Seiten
232
Verlag
Sprache
Englisch
Ausgelesen am
29.03.2015
Erhältlich bei
Amazon
Meine Bewertung

5 Herzen

Klappentext
Charlie is a freshman. And while he's not the biggest geek in the school, he is by no means popular. Shy, introspective, intelligent beyond his years yet socially awkward, he is a wallflower, caught between trying to live his life and trying to run from it. Charlie is attempting to navigate his way through uncharted territory: The world of first dates and mixed tapes, family dramas and new friends; the world of sex, drugs and The Rocky Horror Picture Show, when all one requires is that perfect song in that perfect drive to feel infinite. But Charlie can't stay on the sideline forever. Standing on the fringes of life offers a unique perspective. But there comes a time to see what it looks like from the dance floor.
Lieblingsstellen

«So, this is my life. And I want you to know that I am both happy and sad and I'm still trying to figure out how that could be.»

Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben