The Sky Is Everywhere - Rezension

Galerie zum Buch The Sky Is Everywhere
Buchumschlag von The Sky Is Everywhere
Meine Meinung
Ich weiß nicht so recht, wie man dieses Buch mit einem Wort beschreiben kann. Roman. Gut es ist ein Roman. Aber es ist auch Verlust. Ist auch Trauer. Ist auch Liebe. Und ist auch Familie. Vor allem aber ist es Lennie.

Lennie, die Hauptperson, die Schwester die keine mehr ist. Das Mädchen, das den Halt verliert und deren Herz überfordert vom Verlust der Schwester hin so recht weiß, in welche Richtung es schlagen soll. Das klingt jetzt kitschiger als es ist.
Mir hat Lennies Geschichte recht gut gefallen und auch andere wichtige Charaktere wie Toby und vor allem Joe die Lennies Gefühlswelt auf den Kopf stellen mochte ich.

Warum dann nur 3 von 5 Herzen?
Ich hatte beim Lesen und vor allem nach beenden des Buches das Gefühl es hätte noch besser sein können. Als hätte noch etwas gefehlt. Vielleicht eine doch etwas erwachsenere Note, ein dramatischer Höhepunkt oder eine überraschende Wendung. Da es das alles nicht gab, bleibt es für mich ein guter Roman, den ich gern gelesen habe; aber kein Lieblingsbuch.
Fakten
Titel
The Sky Is Everywhere
Autor
Genre
Roman
Seiten
275
Verlag
Sprache
Englisch
Ausgelesen am
17.01.2015
Erhältlich bei
Amazon
Meine Bewertung

6 Herzen

Klappentext
Adrift after her sister Bailey's sudden death, Lennie finds herself torn between quiet, seductive Toby—Bailey's boyfriend who shares her grief—and Joe, the new boy in town who bursts with life and musical genius. Each offers Lennie something she desperately needs... though she knows if the two of them collide her whole world will explode.

Join Lennie on this heartbreaking and hilarious journey of profound sorrow and mad love, as she makes colossal mistakes and colossal discoveries, as she traipses through band rooms and forest bedrooms and ultimately right into your heart.

As much a celebration of love as a poignant portrait of loss, Lennie's struggle to sort her own melody out of the noise around her is always honest, often uproarious, and absolutely unforgettable.
Lieblingsstellen

«His brother comes up then, rests his hand carelessly on Joe's shoulder, and it instantly transforms Joe into a little brother – the slice into my heart is sharp and sudden – I'm no longer a little sister. No longer a sister, period.»

Stichworte
Kommentare
* Benötigte Angaben